streaming.media.ccc.de/rc3/csh

System Change mit Instagram?? Social Media und die Zivilgesellschaft

Warum nutzen die Gruppen nicht ihre Reichweite, um Menschen mit ins Fediverse zu nehmen/ziehen?

Macht Schluss mit datenbezahlten Netzwerken und bittet eure Folgenden euch ins Fedvierse zu folgen!

@digitalcourage

Eine Lösung muss her, daran müssen alle mitarbeiten. Das mimimi - aber Reichweite mimimi, finde ich traurig. Einen Wegweiser in die GAFAM Netze zu stellen, der ins Fediverse und zu geschützter Kommunikation führt, ist ein aktiver Schritt!

@jele @digitalcourage die jetzt Diskutierenden beim rc3 müssen das in ihre jeweilige Bewegung reintragen. Meine FFF-OG hat sich jahrelang mit der Frage "raus aus Whatsapp?" aufgehalten und doch nichts daran geändert.

@antars

IMHO müssen wir tatsächlich alles anpacken, sonst lösen wir ein Problem und stehen vor der nächsten Katastrophe.
Einzelne UND Gemeinschaften müssen auf allen Ebenen handeln!

@digitalcourage

@jele @digitalcourage man*n stelle sich mal vor: Pauline Brünger verkündet als guten Vorsatz zum Jahreswechsel, FFF trötet ab sofort nur noch in Fediversen (und EG, und XR...). Das würde schon die Massen aus den kapitalistischen Gatekeepern raus bewegen, oder?

@antars @jele @digitalcourage Naja, es waere schonmal ein guter Anfang, wenn man "Fediverse first!" machen wuerde. Wenn man das z.B. von Mastodon dann in Richtung Twitter gated, dann steht bei Twitter halt "blabla... mehr lesen bei <Mastodonlink>" und wenn die Leute drölfzigmal dann Mastodon aufgerufen haben, sind sie vielleicht motivierter, sich selber einen Account zu holen, weil es bequemer ist...

@ij @antars @jele @digitalcourage Genau diesen Ansatz verfolgen wir mit gitlab.com/domaindrivenarchite

Die Richtung mastodon -> x gehen wir in unserer nächsten SlackTime an :-)

@jerger @ij @digitalcourage @jele @antars Uh .. bots sind _exakt_ der falsche weg, wenn sie dafür da sind corporate spaces einfach nur ins #fediverse zu spiegeln.

Das hab ich auch schon in der diskusion mit @ende_gelaende an anderer stelle beschrieben.

Einem einfachen mirror von euren walled garden accounts folgt natürlich niemand ernsthaft. Was es braucht sind aktive accounts die auch mit leuten interagieren. Wie ihr es eben auf euren primären kanälen macht...

Siehe: friendica.utzer.de/display/27c…
Follow

@hackbyte @ij @digitalcourage @ende_gelaende @jele @antars

Wir leben Fediverse first.

Der mastodon-bot ist in der Richtung "-> mastodon" nur dazu da, für uns quellen schön zu aggregieren.

Worauf ich rauswollte ist, dass wir die andere Richtungen "Mastodon -> X" angehen ... für die Menschen, die halt unbedingt meinen, auf twitter / xing oder LinkedIn lesen zu wollen ebenfalls unsere Mastodon-Posts zu bieten ...

Sign in to participate in the conversation
social.meissa

Die meissa community.

impressum